Gebäudereinigung in den Regionen Donauwörth, Nördlingen, Ingolstadt und Augsburg

Präambel

Grundvoraussetzung für Compliance in unserem Unternehmen ist die eindeutige und bindende Weisung der Unternehmensleitung an alle Mitarbeiter, dass geltendes Recht sowie die unternehmensinternen Richtlinien einzuhalten sind und Verstöße nicht toleriert werden. Die nachfolgende Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) ist eine verbindliche Formulierung. Sie beschreibt und erläutert Ziele und Regeln, die unsere Verpflichtung im Gebäudereiniger-Handwerk zu verantwortungsbewusstem, ethisch einwandfreiem und rechtmäßigem Handeln widerspiegeln.

Daher fordern wir von allen Führungskräften und Mitarbeitern, dass sie stets in Einklang mit dem geltenden Recht sowie den unternehmensinternen Richtlinien handeln.

Diese Verhaltensrichtlinie enthält Vorgaben zur Beachtung des Wettbewerbsrechts und des Antikorruptionsrechts, zur Handhabung von Spenden, zur Vermeidung von Interessenskonflikten und zum Schutz des Unternehmensvermögens. Sie ist ein Bestandteil unserer Unternehmenspolitik und interner Führungsgrundsätze. Unmissverständlich und konsequent angewandt ist diese Verhaltensrichtlinie ein wesentlicher Hebel, mit dem Verstöße gegen externe und interne Regeln schon im Ansatz verhindert werden sollen. Die Unternehmensleitung hat Vorbildfunktion.

Wir erwarten, dass unsere Führungskräfte die in diesem Verhaltenskodex festgelegten Grundsätze aktiv vorleben und kommunizieren.

Verhalten am Markt

  1. Langfristige Erfolgsorientierung
    Alles Handeln der Furtmeier Dienstleistungsgruppe ist stets auf die langfristige Erfolgserzielung auszurichten. Zu diesem Zweck sind auch kurzfristige Schlechterstellungen in Kauf zu nehmen.
  2. Qualitätsmanagement
    Qualitätsmanagement ist die gelebte Philosophie aller Leistungsaktivitäten der Furtmeier Dienstleistungsgruppe. Sowohl die Einhaltung der existierenden Regeln wie auch die aktive und bewusste Weiterentwicklung und Verbesserung von Maßnahmen des Qualitätsmanagements sind permanente Aufgaben aller Mitarbeiter.
  3. Verhalten gegenüber Kunden
    Kunden der Furtmeier Dienstleistungsgruppe als Partner am Markt können sich darauf verlassen, dass die Furtmeier Dienstleistungsgruppe sich an die Spielregeln des jeweiligen Marktes hält und unlautere Methoden zur Vorteilserlangung nicht Stil des Hauses sind. Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe achtet darauf, dass Vertrauen mit Vertrauen und Entgegenkommen mit entsprechender Anerkennung honoriert wird.
  4. Verhalten gegenüber Lieferanten
    Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe ist interessiert an fairen Beziehungen zu seinen Lieferanten, die auf Leistung und Gegenleistung beruhen. Treue wird dabei mit Vertrauen und Sonderleistung mit entsprechendem Entgegenkommen honoriert.
  5. Verhalten gegenüber Konkurrenten
    Die Beziehung der Furtmeier Dienstleistungsgruppe zu seinen Konkurrenten ist von Gegenseitigkeit geprägt. Die gesetzlich vorgegebene Wettbewerbsordnung ist der Rahmen, in dem sich dieses Verhalten abspielt.
  6. Innovations- und Wachstumsorientierung
    Bei der Furtmeier Dienstleistungsgruppe werden Innovationen und Wachstum in einem wirtschaftlich vernünftigen Rahmen nach Kräften gefördert. Innovationen tätigen heißt, Ideen und Wachstum zu produzieren. Dies ist eine dauernde und wichtige Aufgabe der Furtmeier Dienstleistungsgruppe.

Verhalten gegenüber Mitarbeitern

  1. Unternehmensinterne Kommunikation
    Die Führungskräfte der Furtmeier Dienstleistungsgruppe sind, soweit für ihren Aufgabenbereich nötig und möglich, über alle relevanten Informationen im und über das Unternehmen, d. h. Ziele, Strategien und Veränderungen, auf dem Laufenden zu halten. Der jeweils Vorgesetzte übernimmt diese Aufgabe.
  2. Mitarbeiterauswahl
    Mitarbeiter der Furtmeier Dienstleistungsgruppe werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen nach langfristigen Effizienzkriterien ausgewählt.
  3. Aus- und Weiterbildung
    Die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Führungskräfte der Furtmeier Dienstleistungsgruppe ist zielorientiert darauf auszurichten, dass sie immer auf dem neuesten Stand des notwendigen Wissens in ihrem Aufgabenfeld sein können.
  4. Auswahl und Entwicklung von Führungskräften
    Bei Auswahl und Entwicklung von Führungskräften ist darauf zu achten, dass sie folgende Qualifikationen aufweisen bzw. erlernen: Fürsorge für ihre Mitarbeiter; Gerechtigkeitssinn; Einfühlungsvermögen; Fähigkeit, Informationen so zu vermitteln, dass sie verstanden wird; Fähigkeit, bei Mitarbeitern vorhandene Motivation freizusetzen; Fähigkeit, klare, vom Mitarbeiter akzeptierte Ziele zu vermitteln und Bereitschaft, Verantwortung an Mitarbeiter zu delegieren. Zudem gehören aber auch Fähigkeit und Bereitschaft, selbst kompetente Nachwuchsführungskräfte zu entwickeln und zu fördern, zu den Qualifikationen, die eine Führungskraft mitzubringen hat.

 

  1. Mitarbeiterentlohnung
    Die Entlohnung der Mitarbeiter der Furtmeier Dienstleistungsgruppe ist tarifgerecht und angemessen zu gestalten.
  2. Entlassungen
    Entlassungen werden bei der Furtmeier Dienstleistungsgruppe, soweit möglich, vermieden. Sie werden nur dann vorgenommen, wenn alle anderen Wege der Problemlösung zwischen Unternehmen und Mitarbeitern wie z. b. Kurzarbeit, Versetzung, Umschulung, Disziplinarmaßnahmen, Therapie etc. nicht (mehr) in Betracht kommen.
  3. Entlassungsmethoden
    Ist eine Entlassung unvermeidbar, wird bei der Furtmeier Dienstleistungsgruppe stets versucht, die Abwicklung für den Betroffenen möglichst sozial verträglich zu gestalten.
  4. Vorschlagswesen
    Vorschläge der Mitarbeiter zur Verbesserung der Abläufe im Unternehmen, vor allem aber zum Qualitätsmanagement, Umweltschutz und zum Arbeitsschutz, sind ein wertvoller Betrag zum Unternehmenserfolg und deshalb zu fördern, angemessen anzuerkennen und zu honorieren.
  5. Arbeitssicherheit
    Der Sicherheit von Mitarbeitern, Dienstleistungen und Einrichtungen misst die Furtmeier Dienstleistungsgruppe hohe Priorität bei. Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe verpflichtet sich daher, alle Maßnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind, um die Sicherheit von Arbeitsplätzen und Arbeitsabläufen zu gewährleisten. Jeder Mitarbeiter ist aufgerufen, in Eigenverantwortung bei jeder Handlung den Aspekten der Sicherheit für sich und seine Mitmenschen Rechnung zu tragen.

Verhalten gegenüber Staat und Gesellschaft

  1. Erfüllung staatlicher Auflagen
    Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe erfüllt alle von staatlicher Seite auferlegten Aufgaben. Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe hält sich hierbei an alle Gesetze und Verordnungen.
  2. Verhalten gegenüber Behörden
    Die Furtmeier Dienstleistungsgruppe ist auf Kooperation mit staatlichen Behörden eingestellt. Soweit es aus wettbewerblichen Überlegungen möglich ist, soll ihnen gegenüber eine offene Informationspolitik betrieben werden.

Verhalten in der Umwelt

  1. Umweltschutz
    Umweltschutz bedeutet für die Furtmeier Dienstleistungsgruppe, dass sich alle Mitarbeiter an die vorhandenen Umweltleitlinien und –vorschriften halten. Sie gliedern sich dazu ohne Ausnahme in die Organisation des Umweltmanagementsystems ein.
  2. Weiterentwicklung des Umweltschutzes
    Die Umweltziele der Furtmeier Dienstleistungsgruppe sind im Rahmen der Umweltprogramme mit Bezug auf die Umweltleitlinien fortwährend auf ihre Aktualität und Verbesserungsfähigkeit hin zu überprüfen. Verbesserungsmöglichkeiten und -vorschläge sind genau auf Effektivität sowie Umsetzbarkeit zu überprüfen und wenn möglich durchzuführen.

Kontakt

Persönlich


  • Werner Furtmeier
    Inhaber Furtmeier Gebäudeservice e.K.
    Gebäudereinigermeister
    staatlich geprüfter Desinfektor

  • Daniela Furtmeier
    Geschäftsführende Ges. PRS GmbH
    Betriebswirt (HWK)

  • Andreas Furtmeier
    Inhaber Furtmeier Dienstleistungen GbR
    Gebäudereinigermeister

  • Über uns